Juli 2017

     Geplante Praeventionsmassnahmen

 

 

 

 

„Dramatischer Anstieg bei schwerem Ladendiebstahl“ lautet der Titel der jüngsten EHI Veröffentlichung und weiter „Dunkelziffern von 98%“.

Aus über 25 Jahren Arbeit im Handel haben wir mit unseren Retail Kunden die Erfahrung gemacht, dass die Bausteine der sichtbaren Prävention die Maßnahmen sind, die einen hohen Wirkungsgrad haben. Dazu gehören sichtbare Sicherungssysteme und sichtbare Sicherungsetiketten wie auch Kamerasysteme, die dem Besucher ihre Funktion bestätigen (Kundenmonitor). Daneben ist ein weiterer wichtiger Baustein die Mitarbeiterschulung.

Diese These bestätigt sich durch die Auswertung der Befragung der EHI Mitgliedsbetriebe, in welche Maßnahmen künftig verstärkt investiert werden wird: An erster Stelle steht die offene Kameraüberwachung, gefolgt von Mitarbeiterschulung, Datenanalysen an Kassen und im WWS sowie der Einsatz diebstahlhemmender Verkaufsträger und Artikelsicherung.

Unsere Konzepte berücksichtigen seit Jahren diese Schwerpunkte. Sie umzusetzen erfordert vielerorts externe Unterstützung. Ein Beitrag den wir gerne für Sie leisten. Das Resultat lohnt sich und sichert den Fortbestand.

Hier geht es zum Kauf der Studie "Inventurdifferenzen 2017"



zur Newsübersicht